Close

6. April 2017

5 Seiten mit hochwertigen und kostenlosen Stockfotos

Stockfotos haben in den letzten Jahren viel Aufmerksamkeit bekommen. Sie sind kostenlos und können dank der CC0-Lizenz ohne Quellenangabe verwendet werden. Startups und frische bis sehr etablierte Publisher nutzen sie, weßhalb Du auf Facebook bestimmt schonmal ein Bild bei verschiedenen Blogartikeln gesehen hast. Ich habe im letzten Jahr einige Seiten entdeckt und wieder verworfen. Hier stelle ich Dir meine Top 5 Quellen für lizenzfreie und kostenlose Stockfotos vor.

Was ist CC0?

CC0 oder Creative Commons Zero ist eine Lizenz, die es Dir erlaubt Bilder für jeden legalen Zweck zu teilen. Du kannst diese Stockfotos für deine privaten oder kommerziellen Projekte verwenden, darfst die Bilder bearbeiten, kopieren und teilen, ohne die Quelle nennen zu müssen. Die Lizenz wurde von der gemeinnützigen Organisation Creative Commons ins Leben gerufen.

5 Seiten mit hochwertigen und kostenlosen Stockfotos

1. Burst

Diese Seite ist recht neu und richtet sich vor allem an Unternehmen und Startups. Auf Burst kannst Du zwischen aktuellen Fotos, beliebten Kollektionen und Business-Ideen filtern. Du findest unter den Bildern außerdem passend zum Thema Tipps für den Vertrieb im Netz.

2. Pixabay

Neben einer großen Sammlung von Bildern findet man auf Pixabay sogar kostenlose Vektorgrafiken, Illustrationen und Videos. Pixabay lässt Dich in der Suche nach vertikalen und horizontalen Bildern filtern, Du kannst bestimmte Farben wählen und in Kategorien suchen.

3. Pexels

Mit Pexels kommst Du schnell zum gewünschten Bild, denn die Seite fängt schon während Deiner Eingabe an zu suchen. Auf Pexels kannst Du Dir auch direkt Bilder nach Deiner Wunschfarbe anzeigen lassen.

4. Stocksnap

Ebenfalls eine große Auswahl an Stocks bietet Stocksnap. Auch wenn Du nur begrenzte Filtermöglichkeiten hast, werden Dir nach einer einfachen Suche sehr hochwertige Bilder präsentiert.

5. Unsplash

Hinter jedem Stockfoto steckt ein Fotograf. Das wird besonders bei Unsplash deutlich. Diese Seite lebt nicht nur von einer erstklassigen und kunstvollen Auswahl an Bildern, sondern auch von den Fotografen, die uns diese Bilder schenken. Du kannst Dich auf Unsplash einloggen, eine eigene Kollektion gefundener Bilder erstellen, den Fotografen direkt folgen und Kontakt zu ihnen aufnehmen. Wenn Du selbst fotografierst, kannst Du Deine eigenen Stockfotos hochladen und mit der Welt teilen. Ein Instagram für professionelle Fotos und Fotografen.

Stockfotos oder eigene Fotos?

Wenn Deine Fotos professionell aussehen, spricht nichts dagegen die eigenen Fotos zu nutzen. So kannst Du Deinen eigenen einzigartigen Stil entwickeln. Wenn Du Zeit und Geld sparen möchtest, kannst Du bis dahin auf Stockfotos zugreifen.

Auch wenn ich Dir 5 Seiten vorgestellt habe, nutze ich die restlichen 4 Seiten nur, wenn ich auf Unsplash kein passendes Bild gefunden habe. Stockfotos wirken immer sehr neutral, auf Unsplash wirken die Bilder individueller. Ich finde auf keiner anderen Seite so hochwertige Bilder wie auf Unsplash und bis ich selbst so spannende Motive schieße, vertraue ich auf diese starke Community.

6. April 2017